*
Top-Titelleiste
 

Gabriela Brun

  
 
 
 

Naturheilpraktikerin
mit Eidg. Diplom in Homöopathie

 
 
Menu
Top_Behandlung
Behandlung: 
Homöopathische Behandlung, ein Stück gemeinsamer Weg
Menu

Behandlung

Eine naturheilkundliche Behandlung ist ein Stück gemeinsamer Weg. Das gegenseitige Vertrauen und eine offene Kommunikation sind tragende Elemente.

Die Homöopathie eignet sich zur Behandlung einer Vielzahl seelischer, so wie auch körperlicher Beschwerden.
 

Beispiele

Nervosität, Angst- und Erschöpfungszustände, Burnout, Depressionen
Schlafprobleme, Essstörungen, Tics, Zwänge, Entwicklungsverzögerungen

Allergien, Heuschnupfen, Asthma, Neurodermitis

Menstruationsbeschwerden, Zyklusunregelmässigkeiten, Wechseljahrbeschwerden,
unerfüllter Kinderwunsch

akuten Erkrankungen wie Ohrenschmerzen, Mandelentzündungen, Zahnschmerzen, Magen-Darmgrippe

chronischen Erkrankungen wie Migräne, Rheuma, Verdauungsbeschwerden, chronische Müdigkeit, wiederkehrende Infekte

Verletzungen wie Bänderzerrungen, Quetschungen, Verstauchungen

Begleitung von operativen Eingriffen und Zahnbehandlungen

In manchen Fällen sind nur Schul- und Alternativmedizin gemeinsam maximal erfolgreich. Eine wertschätzende, offene Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt/ Ihrer Ärztin ist mir ein Anliegen.
 

Ablauf der Therapie

Die erste Besprechung dauert 1-2 Stunden. Diese Fallaufnahme ist Dreh- und Angelpunkt der Therapie.
Gerne ergänze ich Ihre Geschichte mit einem Foto von Ihnen. Zudem kann es sein, dass ich Sie um das Ausfüllen von Fragebogen bitte, welche ich zusammen mit allen Infos aus unserem Gespräch auswerte.
Ich erstelle für Sie ein Therapiekonzept und stecke den Zeitrahmen ab, innerhalb dessen eine Veränderung als Antwort des Organismus auf das homöopathische Mittel wahrnehmbar sein soll.
Die Häufigkeit und Länge der Folgebesprechungen richten sich individuell nach Art der Beschwerde und Ihren Bedürfnissen.
Rückmeldungen sind auch telefonisch oder per E-Mail möglich.
 

Kosten

Für meine Arbeit in direktem Kontakt mit Ihnen oder an Ihrem Fall verrechne ich 156 Fr. pro Stunde.
 

Krankenkassen

Informieren Sie sich vor Behandlungsbeginn bei Ihrer Kasse bezüglich Kostenübernahme. Die meisten Kassen akzeptieren das EMR oder die ASCA als Kontrollstelle und übernehmen einen Teil der Kosten, sofern Sie eine entsprechende Zusatzversicherung abgeschlossen haben.

Falls Sie keine Zusatzversicherung haben, sprechen Sie mich diesbezüglich bitte an. Wir finden miteinander eine Lösung.

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail